Persika

Freilandgurke Bio-Gemüse-Saatgut

Ertragreiche, gemischtblühende Salatgurke mit grünen, mittellangen, glattschaligen Früchten, Fruchtlänge ca. 20 cm. Geeignet sowohl für den Anbau im Freiland als auch im Gewächshaus. Ist aufgrund ihrer kompakteren Form gut als "Vespergurke" geeignet. Besonders wohlschmeckend, weitgehend bitterfrei

  • 19 Korn - reicht für ca. 15 Pflanzen
€2,90
€2,90
Stückpreis
€6,30 pro g

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten; ab 30€ Bestellwert gratis Versand (innerhalb Deutschlands)

Verfügbarkeit: Auf Lager
Freilandgurke Bio-Gemüse-Saatgut

Freilandgurke Bio-Gemüse-Saatgut

€2,90

Freilandgurke Bio-Gemüse-Saatgut

€2,90

Die Jungpflanzen sollten bei der Pflanzung noch klein sein und nach dem Setzen muss die Pflanze zügig weiterwachsen können. Gurken sind sehr wärmebedürftig und wachsen erst ab Temperaturen von über 12 °C. Sie sollten erst nach vier Jahren wieder auf derselben Fläche angebaut werden.

Artspezifische Anbauhinweise

Voranzucht: für geheizten Gewächshausanbau: ab Mitte Februar für Pflanzung Mitte März

für Anbau im Kalthaus: Anfang April für Pflanzung Anfang Mai

Saattiefe: ca. 2 cm
Saatgutbedarf: Direktsaat 20-30 g/a
Keimtemperatur zur Anzucht: 23-26 °C
Kulturhinweis: Gemischtblühende Sorten nicht zusammen mit reinweiblichen Gurken in das selbe Haus pflanzen.
Abstände: 100-150 x 30-40 cm
Direktsaat: Freiland: ab Mitte Mai, nur Land- und Einlegegurken
Anbaueignung: Freiland, unter Glas

 

Sortentypische Eigenschaften

Geschlechtsverteilung: gemischt blühend

 

Herkunft

Vermehrer: De Beersche Hoeve / René Groenen und Gineke de Graaf, Dr. Hartmut Spieß, Gärtnerei der Lebensgemeinschaft Bingenheim, Gärtnerei Medewege / Rainer Holst, Naturgut Hörnle KG / Joel Siegel, Warmonderhofstede
Züchter: H. Spieß
Zertifizierungen: Demeter

Bitte beachte: Pflanzen sind einzigartig und können sich in Aussehen, Farbe, Form und Größe unterschiedlich und verschieden zu unseren Angaben und Bildern entwickeln. Äußere Umstände wie Bodenbeschaffenheit, Klima, Luftfeuchtigkeit, Luftzufuhr oder Temperatur können die Entwicklung von Pflanzen maßgeblich beeinträchtigen.
Vereinzelte Baumsorten sind genetisch so veranlagt, dass die Keimung bis zu fünf Monate dauern kann - hier ist besonders wichtig, die Erde dauerhaft feucht zu halten und geduldig zu bleiben.

Das könnte dir auch gefallen