Japanische Rotkiefer Pinus densiflora 'Alice Verkade'

    €75,00
    €75,00

    inkl. MwSt. exkl. Versand (nur Abholung möglich)

    Japanische Rotkiefer Pinus densiflora 'Alice Verkade'

    Japanische Rotkiefer Pinus densiflora 'Alice Verkade'

    €75,00

    Japanische Rotkiefer Pinus densiflora 'Alice Verkade'

    €75,00

    Vom großen Park bis zum überschaubaren Garten will alles bestückt werden. Dabei sollten auch Flächen vorkommen, die immergrün sind. Dies stellt die „Kiefer“ sicher. Wo Tannen und Fichten kaum noch gedeihen, schlägt sie immer noch ihre Wurzeln. Sie ist unempfindlich gegen Wind und gedeiht auf so gut wie jedem Boden. Sie hat so viele Wuchsformen, dass man für jedes Gebiet eine Art findet. Für Böschungen und Steingärten existieren eine Menge Zwergformen.

    Wuchs

    Pinus densiflora 'Alice Verkade' wächst aufrecht, schirmförmig, kompakt, kugelförmig und erreicht gewöhnlich eine Höhe von 0,8 - 1 m und wird bis zu 0,8 - 1 m breit.
    In der Regel wächst sie 3 - 6 cm pro Jahr.

    Wasser

    Die Pflanze hat einen mittleren Wasserbedarf.

    Standort

    Gedeiht optimal in normalem Gartenboden in sonniger Lage.

    Frosthärte

    Die Japanische Strauch-Kiefer 'Alice Verkade' weist eine gute Frosthärte auf.

    Verwendungen

     

    • Als Solitärpflanze
    • Als Ziergehölz
    • Als Formgehölz
    • In Parkanlagen

     

    Pflege

    Tipp:

    • Diese Pflanze ist schneedruckgefährdet. In schneereichen Gegenden empfiehlt es sich daher, die Zweige mit einer Schnur zu umwickeln. Andernfalls können diese auseinander klappen und sich möglicher Weise nicht mehr vollständig erholen. Denken Sie daran, die Schnüre zu entfernen, wenn die Schneesaison vorbei ist.
    • Diese Pflanze sollte nicht geschnitten werden. Entfernen Sie lediglich abgebrochene, kranke Zweige im Sommer.

    Bitte beachte: Pflanzen sind einzigartig und können sich in Aussehen, Farbe, Form und Größe unterschiedlich und verschieden zu unseren Angaben und Bildern entwickeln. Äußere Umstände wie Bodenbeschaffenheit, Klima, Luftfeuchtigkeit, Luftzufuhr oder Temperatur können die Entwicklung von Pflanzen maßgeblich beeinträchtigen.
    Vereinzelte Baumsorten sind genetisch so veranlagt, dass die Keimung bis zu fünf Monate dauern kann - hier ist besonders wichtig, die Erde dauerhaft feucht zu halten und geduldig zu bleiben.

    Das könnte dir auch gefallen