#WALDMEISTER-Starter Kit

80-10001
Auf Lager
€18,00
Einzelpreis
pro 
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Du suchst das perfekte Geschenk zu Weihnachten, für einen besonderen Anlass oder einfach nur so, um einem lieben Menschen eine Freude zu machen? Mit dem #WALDMEISTER-Starter Kit von meinwoody kannst du einen kleinen Wald ansäen und großziehen. Das Kit beinhaltet drei Sets mit je einer Sorte Baum-Saatgut und alles was du dazu brauchst um...
Zwischensumme €18,00
Zur Wunschliste

#WALDMEISTER-Starter Kit

In wenigen, einfachen Schritten selbst anziehen – mit meinwoody

1. Samen andrücken

Bringe deine Samen wie in der Anleitung beschrieben in die Erde ein.

2. Geeigneter Standort

Finde einen Platz mit viel Tageslicht, außerhalb direkter Sonnenein­strahlung. Licht ist in der Keimphase sehr wichtig.

4. Gießen

Achte gut auf deinen „Woody“, gieße ihn regelmäßig und halte die Erde schön feucht, bis deine Samen keimen.

4. Genießen

Veränderung beginnt mit einem kleinen Samenkorn! Unser kleiner grüner Freund vollbringt in seinem langen Leben wahre Heldentaten.

Du suchst das perfekte Geschenk zu Weihnachten, für einen besonderen Anlass oder einfach nur so, um einem lieben Menschen eine Freude zu machen?

Mit dem #WALDMEISTER-Starter Kit von meinwoody kannst du einen kleinen Wald ansäen und großziehen. Das Kit beinhaltet drei Sets mit je einer Sorte Baum-Saatgut und alles was du dazu brauchst um Baum-Samen selbst anzuziehen. Sanddorn Strauch, Ginkgo-Bilboa Baum und Lärche Baum Samen als Pflanzset im Starter Kit inkl. Meinwoody Schlüsselanhänger aus Holz

Lieferumfang:

  • 3 Pflanzsets mit jeweils Saatgutmischung Sanddorn Strauch, Ginkgo-Bilboa Baum und Lärche Baum Samen
  • Terra Preta Erde
  • Pflanztopf "HANFi" 
  • Pflanz & Pflegeanleitung
  • Meinwoody Schlüsselanhänger aus zertifiziertem Pappel Holz

Wissenswertes zum Ginkgo

  • schützt die Nervenzellen
  • hilfreich bei Tinnitus
  • verbessert die Gedächtnisleistung

Der Ginkgo ist das Wunder unter den Pflanzen: Er gilt als Stammvater der Bäume. Er wird oft lebendes Fossil genannt, da er sich in den letzten über 100 Millionen Jahren nicht verändert hat. Seinen Status als „Wunderbaum“ bewies er, als er im Frühling 1946 nur knapp 800 Meter vom Detonationspunkt der Hiroshima-Bombe wieder aus dem Boden spross.

Der Ginkgo soll mehrere Tausend Jahre alt werden können und wurde deshalb zur letzte Jahrtausendwende von der Deutschen Umweltstiftung als Baum des Jahrtausends ausgezeichnet. Auch Goethe schrieb schon ein berühmtes Gedicht über diese Pflanze.

Der Ginkgo ist so vielseitig, dass er mittlerweile zu einer der meistverwendeten Arzneimittelpflanze überhaupt zählt.

Wissenswertes zur Lärche

  • Hilft bei Entzündungen der Atemwege
  • Lärchen können bis zu 800 Jahre alt werden
  • Lärchen haben das härteste Holz unter den Nadelbäumen

Die Lärche ist einer der wenigen Nadelbäume, die ihre Nadeln im Winter abwerfen. Im Frühjahr lassen sich die jungen, hellgrünen Nadeln essen, sie schmecken herb-säuerlich und erinnern etwas an Zitrone. Im Herbst werden die Nadeln gelb, bevor sie abfallen.

Die Lärche wächst am liebsten auf Freiflächen, also da, wo Lawinen oder Erdrutsche Platz geschaffen haben und sie kann bis zu 800 Jahren alt werden. Sie ist sehr widerstandsfähig und verträgt hohe Temperaturunterschiede. Lärchenholz wird aufgrund seiner Flexibilität bevorzugt zum Bogenbau verwendet.

Im Altertum galt die Lärche als heiliger Baum, dessen Schutzkraft gegen das Böse wirkt. Medizinisch wirkt Lärchenbalsam antiseptisch und wird von daher auch gegen Abszesse oder Furunkel eingesetzt. 

Wissenswertes zum Sanddorn

  • entschlackend
  • bei Kopfschmerzen
  • bei Erkältungen

Sanddorn hat eine außergewöhnlich hohe Konzentration an Vitamin C, deshalb gibt es auch Bonbons oder Gesundheitsprodukte jeglicher Art mit Sanddorn. Weniger bekannt ist, dass er durch eine Symbiose mit Bakterien auf seiner Außenschale auch Vitamin B12 herstellt.

Besonders groß wird der Sanddorn nicht - bis zu sechs Meter wächst er empor. Durch die starke Verzweigung mit seinen stacheligen Dornen fällt er in die Kategorie Strauch. Er entwickelt aber eine großflächige Verwurzelung, mit der er sich auch an Steilufern halten kann, daher wird er auch gern zur Bodenbefestigung angebaut.

Dem Öl der Kerne wird außerdem eine wundheilende Wirkung zugesprochen. Aus den Beeren kannst Du aber auch den leckeren Sanddorsaft machen.

    Mehr anzeigen
    Weniger anzeigen