Warenkorb

0

Dein Warenkorb ist leer

Zum Shop

Kleiner Waldmeister

von :Sylvia Deger 0 Kommentare
Kleiner Waldmeister

Der Wald hält viele Geheimnisse bereit, die zum Teil schon unsere Vorfahren entdeckt haben. 

Bäume dienen als Heilmittel und bieten Schutz seid eh und je. 
Was wir alles von den Bäumen lernen können und welche Wirkung und Heilung diese auf uns haben, ist von uns Menschen bis dato noch nicht vollumfänglich erfasst. 

Bäume, Zauber und Heilung.

Wie Du z. B. dein eigenes Harz zum Räuchern herstellst erfährst du hier:

"kleine Auszeit" – Räucherzeremonie

einige kleine Stücke Baumharz von Fichte oder Kiefer, im Wald an verletzten Bäumen gesammelt

1 Stück Räucherkohle*

1 Räuchergefäß, mit Sand gefüllt*

Die Kohle anzünden und abbrennen lassen – am besten im Außenbereich, da sie oft etwas raucht. Auf die durchgebrannte Kohle zusätzlich noch etwas Sand streuen, um die Hitze zu reduzieren. Einige Körnchen Harz auflegen. Da Baumharz sehr intensiv duftet, reichen schon sehr kleine Mengen, um die Raumluft zu reinigen. 

*Bitte auf ein feuerfestes Gefäß achten und Kohle nie unbeaufsichtigt brennen lassen. 

Stichwörter :
Kategorien : News

Related post