Blog

Frische Kräuter ernten und zubereiten

Frische Kräuter säen und ernten. Ganz simpel mit dem Bio-Thymian Seed Pot von meinwoody.

"Thymian - Das Kraut ist mit Dir"

Thymian ist eine alte Heilpflanze, die schon vor Jahrtausenden bei Menschen mannigfaltige Verwendung fand. Thymian hat viele heilende Wirkungen. Unter anderem wirkt Thymian stark antiseptisch und schleimlösend. Und dient perfekt zur Vorbeugung und Behandlung von beispielsweise Grippesymptomen. Thymian dient auch als eine Grundlage für Cremes und Salben, die zur Heilung beitragen. 

Thymian kommt vom griechischen "Thymus" und bedeutet soviel wie Lebenskraft und symbolisiert Stärke. Thymian dient als Räucherpflanze. Seine ätherischen Öle reinigen die Luft und säubern Räume. 

Wie Du Thymian Öl selber herstellen kannst erfährst du hier:

Thymian-Öl

Eine Handvoll getrockneter Thymianblätter in eine saubere Flasche füllen und mit Olivenöl übergießen, bis sie vollständig bedeckt sind. Einige Wochen an einem hellen, warmen Ort stehen lassen und täglich schütteln. Alternativ kann der Ölauszug auch im Topf gemacht werden. Dazu Blätter und Öl in einem kleinen Topf im Wasserbad erwärmen, aber nicht zu stark erhitzen. 

Dann abseien und zur Aufbewahrung in eine dunkle Flasche füllen. Das würzige Thymianöl kann in der Küche ebenso verwendet werden wie in der Kosmetik, wo es zum Beispiel als Grundlage für eine selbstgemachte Salbe dient. 

Wie du Salbe aus Thymian herstellst haben wir hier für dich kurz zusammengefasst:

Thymian-Salbe – einfaches Hausrezept

  • 50 ml Thymianöl
  • 5 g Bienenwachspastillen
  • optional 2-3 Tropfen ätherisches Thymianöl
  • 1 Glas und 1 kleiner Topf für ein Wasserbad
  • 1 kleines, sauberes Schraubdöschen

Das Thymianöl in das Glas geben und im Wasserbad sanft erwärmen, das Bienenwachs zugeben und schmelzen lassen. Falls gewünscht für einen intensiveren Duft das ätherische Öl hinzufügen. In das Schraubdöschen abfüllen. Die Salbe hält sich bei hygienischer Verarbeitung mehrere Monate. 

Die Thymian Salbe wirkt desinfizierend und beruhigend und kann zur Hautpflege oder bei Erkältungskrankheiten, z. B. einer geröteten Nase verwendet werden. 

Teilen:

Älterer Eintrag
Neuerer Beitrag

zuletzt angesehen

oben